AUSZEICHNUNGEN

"ERSTE HILFE FIT"

"GESUNDE BERUFSSCHULE"

"SCHULSPORTGÜTESIEGEL IN GOLD"

.

Sep. 2019, ÖJRK NÖ

 

Wir bedanken uns bei den SchülerInnen des Schuljahres 2018/19 für die Happy2Euro-Spenden für das Österr. Jugendrotkreuz NÖ.

Hier sehen Sie das Dankschreiben der Landesleitung des ÖJRK NÖ.

 

Okt. 2019, Bildungsmesse


Vorankündigung:

Am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und
am Freitag, den 4. Oktober 2019 von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
findet die Bildungsmesse für SchülerInnen im Veranstaltungszentrum Z-2000
in Stockerau, Sparkassaplatz 2, statt.

Das Plakat dazu ist hier einsehbar.


Juni 2019, Tage der offenen Tür


Vorankündigung:

Am Freitag, den 21. Juni 2019 und am Samstag, den 22. Juni 2019

finden die Tage der offenen Tür an der Landesberufsschule Stockerau statt.

Die Einladung und Information dazu finden Sie hier .....


Mai 2019, Walking News

Im Rahmen des Deutschunterrichtes der 1ET13 agierten die Schüler als moderne "Dorftrommler" - allerdings ohne Trommeln - sondern mit ihren eigenen Nachrichten-Texten und Live-Stimmen.
An zwei Tagen und unterschiedlichen Orten mitten in Stockerau berichteten die Schüler jeweils in 10-minütigen Open-Air-Acts Neuigkeiten und Interessantes zur Stadt Stockerau.

Jedoch nicht nur die Live-Performance wurde vorbereitet, sondern es wurden zudem sämtliche Informationen nachhaltig recherchiert. Die einzelnen Nachrichtenbeiträge wurden fomuliert und anschließend ein musikalisches Intro zu "WALKING NEWS" selbst produziert.

Hier gibt`s einen 5-min Shortcut dazu ...

WALKING NEWS ist ein Projekt des Vereins "DAS SPRECH" und wurde im Rahmen der Initiative "culture connected" und der Kultur- und Bildungstage 2019 (KUBI) durchgeführt.
Begleitet wird das Projekt vom KünstlerInnen-Duo "gecko art", das bereits zahlreiche Projekte an der Schnittstelle Sprechperformance und Information - regional und international - entwickelt hat.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!


Mai 2019, Info Stammzellenspende

Da die Informationsveranstaltung zum Thema "Stammzellenspende" an unserer Schule im vorigen Lehrgang ein so toller Erfolg war, besuchte uns auch in diesem Lehrgang Frau SR Erika Stockinger (Koordinatorin von der Stammzellenspende Österr. Rotes Kreuz) und gab wichtige Detailinformationen an unsere volljährigen SchülerInnen weiter.

Die SchülerInnen bewiesen wieder einmal ihre soziale Einstellung und somit ließen sich wieder 22 Jugendliche bei dieser Aktion für die Datenbank der Stammzellenspender registrieren.

Wieder ein toller Erfolg!
Aus diesem Grund werden wir diese Info-Veranstaltung auch in den kommenden Schuljahren weiterführen und all unseren volljährigen SchülerInnen anbieten.

Nochmals ein recht herzliches Dankeschön an Frau SR Erika Stockinger seitens der LBS Stockerau.

Informationen zur Stammzellenspende finden Sie auch unter www.roteskreuz.at/stammzellen

.

Mai 2019, Jugendklimakonferenz

Auch die Landesberufsschule Stockerau war am
10. Mai 2019 im Landhaus St. Pölten bei der Jugendklimakonferenz zahlreich vertreten. Vor Ort waren Klima-Spezialisten und andere Experten, die sich mit erneuerbaren Energien beschäftigen.
Die SchülerInnen arbeiteten Themen aus, wie "Energieproduktion, Müllvermeidung, Mülltrennung"
und präsentierten diese vor allen TeilnehmerInnen der Konferenz.
Diese Themen wurden im Anschluss der Präsentationen unserer Landeshauptfrau Fr. Johanna Mikl-Leitner und ihrem Stellvertreter Hrn. Stephan Pernkopf übergeben.

April 2019, Info Stammzellenspende

"Stammzellen können Blutkrebs besiegen"
... unter diesem Motto fand zum ersten Mal
eine Informations-Veranstaltung zum Thema "Stammzellenspende" an unserer Schule statt.

SR Erika Stockinger (Koordinatorin Stammzellen-
spende) von der ÖRK-Blutspende-Zentrale Wien machte sich am Mittwoch, den 10. April 2019,
auf den Weg zu uns nach Stockerau, um unsere SchülerInnen über die Notwendigkeit einer Stammzellenspende zu informieren. Sie bot die Möglichkeit an, sich registrieren zu lassen.

Erfreut waren wir alle über den guten Anklang und das tolle Ergebnis dieser Aktion:
Von ungefähr 100 teilnehmenden volljährigen SchülerInnen ließen sich cirka die Hälfte in die internationale Datenbank aufnehmen und sind somit als Stammzellenspender registriert.

Nochmals ein recht herzliches Dankeschön an die SchülerInnen und an Frau SR Erika Stockinger seitens der LBS Stockerau.

Informationen zur Stammzellenspende finden Sie auch unter www.roteskreuz.at/stammzellen

.

April 2019, Tag des high tec Lehrlings 2019

Der Tag des "high tec Lehrlings" fand dieses Jahr am 4. April 2019 im WIFI St. Pölten statt.
Gleichzeitig wurde im Lehrberuf "Elektrotechnik, Elektro- und Gebäudetechnik" ein zweitägiger Landeslehrlingswettbewerb durchgeführt.
Zehn Kandidaten stellten sich der großen Herausforderung und waren mit enormen Eifer bei der Sache.
Die Aufgabenstellung bestand aus einer Aufputzinstallation auf Holzwänden mit verschiedenen Installationsmaterialien. Neben normalen Lichtschaltungen mussten auch Aufgaben mit einer KNX-Licht- und Jalousiensteuerung sowie mit einer Siemens Logo realisiert werden.
Die Vorbereitung und Betreuung des Wettbewerbes erfolgte durch BOL Ing. Karl Köstlbauer. Ein Schülerteam unterstützte ihn dabei tatkräftig. Das Siegertrio wurde von einer kompetenten Jury, welche aus Herrn Josef Drabits und Herrn KommRat Karl Maierhofer bestand, ermittelt.

1. Platz: Steffek Florian, Fa. Gottwald

2. Platz: Zimmerl Alexander, Fa. Wüsterstrom

3. Platz: Berger Tobias, Fa. Elektro Spreitzer

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich!

Im Zuge der Schaubewerbe am Tag des "high tec Lehrlings" wurde von unserer Berufsschule auch der Lehrberuf "Elektronik, Kommunikationselektronik" vorgestellt.
Die Schlüsselqualifikationen wurden von drei Schülerinnen und zwei Schülern präsentiert.
Betreut wurde dieser Schaubewerb von Herrn Vtl. Ing. Reinhard Maderitsch.

Weitere Facts unter: www.facebook.com/hightec.lehre

.

April 2019, English Theater

"Da Herr Fochlehrer Vilis hot mid seine Schüler der 1ET9 a Auszeit braucht wegen de vülen Schularbeitn und hod se docht, foa ma hoid nach Wean in a Englischtheater. Wia san midn Zug und da U1 zum Schwedenplatz gfoan und vo duat sama zum Theater Drachengasse gonga. Duat homa a poa Menscha gseng und hom uns in da Hoffnung, dass se a poa Fesche zu uns setzen, strategisch aufteild. Des mid de girls is nix wuan, do homa docht, dass der Tog doch ned so leiwond wird.

"Then the show started. Five actors appeared an they told us that they are playing an improvised show that is affected by us. At first we were not sure about it, but after a while everyone enjoyed the show. Time was passing and the show was almost over, but then they thought of something new for the grand final. Because they had an amazing guitar player they started a little improvised musical.

After dera show woa ma a bissl hungry, deshoib sama essn gonga. Es woa a bissl difficult des Essen auf German zu bestön. Noch dera Speis homas wieda gschofft, normal zu redn. So wie ma her kemma san, sama a wieda zruck kemma.
Ollas in oim wors a echt leiwonda Nochmittog und wir kennans nur weidaemföhn."

(Originaltext der 1ET9, M.Vilis)

März 2019, Gesundheitstag

Am 20. März 2019 fand unter dem Motto "Gesunde Schule" der Gesundheitstag statt.
Es gab ein breites Spektrum an Angeboten für das körperliche und seelische Wohlbefinden - für Lehrkräfte, für das nicht unterrichtende Personal sowie für die SchülerInnen.

Die Themen/Vorträge des Tages waren:
"Entspannung" - Mag. Nora Korecky / BVA
"Gesunder Rücken" - Ursula Haider / BVA
"Ernährung" - DI (FH) Nina Wallerstorfer, BSc / NÖGKK
"Bleib cool" - Mag. Brigitte Zadrobilek, MBA / NÖGKK
"Gesunder Rücken für SchülerInnen" - Alice Pichler / NÖGKK
"Verhütung" - Mag. (FH) Diana Brusa-Kondraf
"Tabakprävention" für Schüler

Die Beteiligung bei den angebotenen Vorträgen war sehr groß.
Neben SchülerInnen besuchten auch Lehrkräfte und Personal diese Veranstaltungen mit regem Interesse.

Ein paar Eindrücke des Tages .....

.

März 2019, Jugendredewettbewerb

Am 25. März 2019 fand ein Vorbewerb für den 67. Jugend-Redewettbewerb in der LBS Mistelbach statt.

Die Schülerin Denise Schremser mit dem Titel "Homosexualität" und der Schüler Florian Blindeneder mit der Rede "Feuerwehr - Innenangriff" nahmen erfolgreich daran teil und haben die LBS Stockerau vertreten. Frau Vtl. Daniela Kastner, BEd, hat die Beiden unterstützt und begleitet.


März 2019, Weidmüller "Truck on tour"

Am 12. März 2019 konnten wir einen exklusiven Zwischenstopp des Weidmüller-Trucks - der Aktion "Weidmüller Truck on tour" - am Gelände der LBS Stockerau organisieren.
Die Schüler der 4ETL3 sowie die Lehrkräfte haben sich einen Überblick über die neuersten Technologien im Bereich Reihenklemmen, Klemmtechnik, Industrieverteilerbau und Werkzeuge verschafft. Besonderen Dank gilt dem Team der Fa. Weidmüller, die ihre Produkte vorstellten, erklärten und auf die Fragen der Schüler eingingen.
Für die nächste Weidmüller Truck on tour wurde die LBS Stockerau als fixer Zwischenstopp eingeplant.

.

Feb. 2019, Schulsportgütesiegel

Am 27. Februar 2019 wurden in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf die Schulsportgütesiegel in Bronze, Silber oder Gold durch Frau Landesrätin Petra Bohuslav, Herrn Bildungsdirektor Johann Heuras und Herrn Fachinspektor Gerhard Angerer an Schulen verliehen, die sich um ein besonders bewegungs- und sportfreundliches Schulleben bemühen.
Dabei erreichte die LBS Stockerau - wie in den Jahren zuvor - das Schulsportgütesiegel in Gold!

.

Jan. 2019, Bildungsmesse


Am 29. und 30. Jänner 2019 fand zum ersten Mal in der Sporthalle Hollabrunn eine Job- und Bildungsmesse statt.
Mehr als 75 Aussteller boten persönliche Beratung und Informationen über Job- und Bildungsmöglichkeiten in der Region an.
Auch die LBS Stockerau war mit engagierten Schülern aus den höheren Klassen vertreten. Diese präsentierten und informierten die interessierten Besucher über ihren Lehrberuf.

.

Nov. 2018, Erste-Hilfe-Grundkurs


Auch im II. Lehrgang des heurigen Schuljahres konnten wieder

16 Schüler einen Erste-Hilfe-Grundkurs erfolgreich abschließen.

Wieder ein wichtiger Beitrag unsere Schule "Erste-Hilfe-Fit" zu halten!


Nov. 2018, Blutspenden

Am Samstag, den 10. November 2018 fanden sich Schüler, Lehrkräfte und Bedienstete der LBS Stockerau im Raiffeisensaal der Raiffeisenbank Stockerau zum Blutspenden ein.

Am 5. Dezember 2018 konnte den Erstspendern dafür eine Laptoptasche als kleines Dankeschön der Blutspendezentrale vom Österreichischen Roten Kreuz überreicht werden.

Wir danken für die Spendenbereitschaft!

.

Nov. 2018, Tag der offenen Tür


Vorankündigung:

Hier finden Sie die Einladung und Information

zum Tag der offenen Tür

am Donnerstag, den 29. November 2018

 

.

Okt. 2018, Erste Hilfe Kurs


     Bereits in der 5. Lehrgangswoche 
     des I. Lehrgangs konnte für 20 Schüler  
     ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Grundkurs
     erfolgreich abgeschlossen werden.

.

2018 Gesunde Schule

Auch an die Landesberufsschule Stockerau wurde die Plakette "Gesunde Schule" der NÖGKK für die Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen im Schulalltag überreicht.

Am 9. Oktober 2018 nahm Frau BOL Rufina Braunsteiner-Maukner, MA, die Plakette im Namen der Berufsschule Stockerau in Empfang.

Hier können Sie sich über die Presseinformation der NÖGKK informieren.

.

Okt. 2018, Bildungsmesse



Heuer fand die Bildungsmesse "L14 - Check4you" in Stockerau am 4. und 5. Oktober statt.

Sehr engagiert präsentierten die SchülerInnen der 3AB1 den zahlreichen Besuchern die Landesberufsschule für Elektrotechnik und Elektronik.

Praktische Aufgaben und Modelle begeisterten viele Interessenten, die dadurch die Elektrotechnik etwas näher kennenlernen konnten.

 

.

April 2018, Übungsfirmenmesse

Auch heuer fand am 17. April 2018 wieder die Übungsfirmenmesse im WIFI St. Pölten statt.
Alle 4 Mini-Übungsfirmen der LBS Stockerau nahmen mit 8 Schülern daran teil.
Die Jugendlichen stellten ihr Verkaufstalent unter Beweis, in dem sie ihre Produkte mit großem Engagement anboten und verkauften. Die Mitarbeiter der Übungsfirmen konnten viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln, gute Geschäfte abschließen und neue Kontakte knüpfen.
Die Schüler können stolz auf den gelungenen Messeauftritt sein!

.

April 2018, Tag des "high tec lehrlings"

Am 11. und 12. April 2018 fand im WIFI St. Pölten der Tag des "high tec lehrlings" 2018 statt.

Gleichzeitig präsentierte Herr Vtl. Ing. Reinhard Maderitsch den Lehrberuf "Elektronik, Kommunikationselektronik".

Zusätzlich wurde im Lehrberuf "Elektro- und Gebäudetechnik" ein zweitägiger Landeslehrlingswettbewerb durchgeführt.
Die Vorbereitung und Betreuung des Wettbewerbes erfolgte durch BOL Ing. Karl Köstlbauer und Vtl. Ing. Roman Schullner.

Zehn Kandidaten stellten sich der großen Herausforderung und waren mit großem Eifer bei der Sache.

1. Platz: Riss Florian, Elektro Zierlinger GmbH in Gföhl,
2. Platz: Hammer Patrick, Fa. Schmidberger Elektroinstallations-GesmbH in Tulln,
3. Platz: Mühlbacher Matthias, Fa. Gottwald GmbH & Co KG in Melk.

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich!

.

April 2018, Sprachen-Vielfalt

Auch im III. Lehrgang 2017/18 ist es gelungen, wieder ein sensationelles Kunst- und Kulturprojekt durchzuführen.
Diesmal gelang es uns an einem Europäischen Kulturprojekt mitzuarbeiten, wo SchülerInnen der 2ET8 zum Thema "Sprachenvielfalt" einen Podcast erstellten.
Wie immer unter der professionellen Begleitung des Teams von der Fa. GeckoArt (Frau Evelyn Blumenau und Herrn Walter Kreuz) wurde ein Podcast erstellt, welcher nun im Rahmen des Europäischen Projektes im Haus der Kulturen Berlin beim Schools of Tomorrow Festival am 13. und 14. Juni 2018 präsentiert wird.
In Österreich wurde das Projekt durch Kulturkontakt Austria durchgeführt und nach der Fertigstellung wurden nun 2 SchülerInnen unserer Schule zur Präsentation in Berlin eingeladen.

Hier der link zur Veranstaltung in Berlin:
https://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/schools_of_tomorrow/schools_of_tomorrow_start.php

Die SchülerInnen der 2ET8 waren sehr kreativ und somit kann sich dieser kulturelle Beitrag wirklich "hören" lassen. Wieder einmal zeigt sich, dass an unserer Berufsschule neben der fundierten fachlichen Ausbildung auch auf die Vielseitigkeit anderer Fähigkeiten großes Augenmerk gelegt wird.

Hier der Hörlink zu dem von unserer Klasse produzierten Podcast:
https://cba.fro.at/372604

Gratulation und ein herzliches Danke an alle Beteiligten!


März 2018, Redewettbewerb

Am 19. März 2018 wurde die Vorentscheidung für den Redewettbewerb in der LBS Mistelbach abgehalten.

Der Schüler Mark Weinstabl, 3AB2, mit dem Titel "Sucht und digitale Medien" und der Schüler Dominik Fichtinger, 2ET8, mit einer Rede über "Sigmund Freud" haben die Landesberufsschule Stockerau vertreten.

.

März 2018, Schulsportgütesiegel 2018

Am 14. März 2018 wurden in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf 110 Schulsportgütesiegel in Bronze, Silber oder Gold durch Landesrätin Petra Bohuslav, Bildungsdirektor Johann Heuras und Fachinspektor Gerhard Angerer an Schulen verliehen, die sich um ein besonders bewegungs- und sportfreundliches Schulleben bemühen.
Zudem wurden auch jene Schulen, die in ihrer Schulkategorie die höchste Punktezahl erreicht haben, mit der Schulsporttrophy ausgezeichnet.

Die Auszeichnungen "Schulsporttrophy 2017/18" sowie "Schulsportgütesiegel in Gold" (Sport- und bewegungsfreundliche Schule) hat Vtl. Ing. Konrad Zissler mit dem Schulsprecher Marcel Gebhardt für die Landesberufsschule Stockerau entgegen genommen.


Jan. 2018, Henry-Award 2017

Am Freitag, den 12. Jänner 2018, wurde im Anschluss an die Landeskonferenz des NÖ Jugendrotkreuzes bei einem Festakt im Hotel Steigenberger in Krems der "Henry 2017" verliehen.
Erstmals wurde dieser Preis für außerordentliche humanitäre Erziehungsarbeit an Schulen in NÖ im Herbst 2009 ausgeschrieben und in Folge im Intervall von 2 Jahren neu vergeben.
Im September 2017 legte Jugendrotkreuz-Schulreferent Dipl.Päd. Ing. Erich Jexenflicker eine Dokumentationsmappe des Projektes "Rollstühle für Felix & Moritz" der Jury zur Begutachtung vor und durfte nun, mit einigen Schüler- und LehrervertreterInnen, diese Auszeichnung - den Henry 2017 - für das soziale Engagement für die Landesberufsschule Stockerau entgegennehmen.
Zahlreiche Ehrengäste (LSI Mag. Rudolf G. Toth, PSI Dr. Wolfgang Schweiger MSc, Amtsf.Präs. LSI Mag. Johann Heuras, BerSI Bruno Bohuslav, Landesleiter-Stv. HR Ing. Leopold Rötzer, Präs.d.Roten Kreuzes NÖ General Josef Schmoll BA, Bundesvors.d.ÖJRK Mag. Manfred Wirtitsch, Landesgeschäftsführerin OSR Ulrike Hanka BEd) gratulierten im Anschluss an die Projektpräsentation und der Preisüberreichung.

Zum Projekt selbst:
Unterstützt wurden die Brüder Felix und Moritz (aus dem Schulbezirk Korneuburg), welche beide auf Grund ihrer Erkrankung Muskeldystrophie Duchenne, in Rollstühlen sitzen. Wegen dem Verlauf ihrer Erkrankung (schwindende Muskelkraft) können sich beide Buben nur mehr mit Hilfe von elektronisch gesteuerten Rollstühlen fortbewegen. Diese Rollstühle müssen jedoch, da die Brüder im Wachstum sind, in unterschiedlichen Abständen neu gekauft und ganz individuell an den Körper angepasst werden.
Die Kosten für einen solchen Rollstuhl belaufen sich auf ca. € 25.000,--.
Dank der Unterstützung durch die Bezirksstelle Krems des Österr. Roten Kreuzes und der EVN sowie zahlreicher anderer Firmen und Unternehmen aus ganz NÖ, konnten verschiedenste Ideen verwirklicht werden, wie z. B. das Tagesevent am 27. Mai 2016 im Infocenter des EVN-Kraftwerkes Theiß bei Krems.

Das Angebot an diesem Tag reichte vom
Frühschoppen mit Blasmusik der Bergerner Musikanten,
Führungen durch das Kraftwerk,
Weinversteigerung einiger Spitzenweine aus der Wachau,
Kinderhüpfburg,
Tombola mit über tausend Preisen und
Hauptpreisen wie Hubschrauberrundflug, Donauschiffsreisen sowie
LED-TV-Gerät und andere Elektrogeräte....
Auch Elektrofahrzeuge konnten gestestet werden,
bis hin zum eigentlichen Benefizkonzert der "Wirtshaus-Jam-Gang".

Das Motto "Helfen macht Schule" war der grundlegende Gedanke - mit den gesamten Spendenbeiträgen, die im Schulbezirk Korneuburg bei den verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen gesammelt wurden, konnten beide Rollstühle für die Brüder Felix & Moritz angeschafft werden.
Ein Rollstuhl konnte allein durch die Landesberufsschule Stockerau finanziert werden!

.

Jan. 2018; Hallenfußballturnier

In den Vorrundenspielen am 16. Jänner 2018 traten 7 Mannschaften aus 6 Klassen (1ET4, 1ET5, 2ET4, 2ET5, 2ET6, 4ETL3) gegeneinander an.
Die Klasse 1ET4 trat mit 2 Mannschaften an, während die anderen Klassen mit jeweils einer Mannschaft das Turnier bestritten.
In der darauffolgenden Woche, am 23. Jänner 2018, erfolgten die Finalspiele um die Plätze 1 bis 4.
Auf Grund der Absage der 4ETL3 (aus schulorganisatorischen Gründen) kämpften die übrigen 3 Mannschaften somit um die ersten drei Plätze.

Ergebnis:
Platz 1: 2ET4

Platz 2: 1ET5                           Platz 3: 2ET5

.

Dez. 2017, Erste Hilfe Kurs für Lehrkräfte

Im Zuge einer schulinternen Lehrerfortbildung nahmen 16 KollegInnen an einem 8-Stunden-Erste-Hilfe-Auffrischungskurs teil. An zwei Nachmittagen wurden Informationen vermittelt und mit praktischen Übungen das notwendige "Rüstzeug" gegeben, um im Notfall richtig und effektiv agieren zu können.

Ein wichtiger Beitrag unseres Teams und wichtig für unsere Schule, um "Erste-Hilfe-fit" zu bleiben.

.

Dez. 2017, Erste Hilfe Kurs für SchülerInnen

Auch eine Gruppe von 16 SchülerInnen hat in diesem Lehrgang einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Grundkurs per 14.12.2017 erfolgreich abgeschlossen.

.

Dez. 2017, Spendenaktion für den kleinen Leo

Am Abend des 9. Dezember 2017 fand der Benefiz-Perchtenlauf der "Penker Bergteufel" statt.

Am Ende dieser Veranstaltung wurde der im I. Lehrgang gesammelte Spendenbetrag von € 700,-- im Beisein von Jugendrotkreuz-Referenten Ing. Erich Jexenflicker an die betroffenen Jungfamilie übergeben.
Durch die Ersteigerung einer gesponserten Holzschnitzfigur wurde diese Aktion nochmals durch die Familie Jexenflicker mit einem 3-stelligen Betrag unterstützt.

Wir wünschen der Jungfamilie, speziell dem kleinen Leo, noch viel Glück für die Zukunft und ein besinnliches Weihnachtsfest vom Team der Landesberufsschule Stockerau.

.

Dez. 2017, Ö3-Wundertüte

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich an der Aktion "Ö3-Wundertüte" beteiligt und Handys gesammelt und gespendet!

Insgesamt wurden in Österreichs Schulen 69.914 Handys gesammelt - so viele wie noch nie zuvor!

Jedes Handy bedeutet nämlich Hilfe für Familien in Notlagen in Österreich.

Vielen Dank für die Bereitschaft zum Spenden!

 

.

Nov. 2017, Benefizveranstaltung für den kleinen Leo


Die Landesberufsschule Stockerau beteiligt sich an einem "Weihnachtswunder".

Die 3. Penker Perchtennacht wurde zur Benefizveranstaltung für den kleinen Leo, der den gespendeten Erlös für seine notwendigen Therapiezwecke verwenden kann.

Auf Anraten vom Schulsprecher, Herrn Christopher Schmid, der auch Mitglied bei den Penker Bergteufln ist, wurde diese tolle Spendenaktion in der Landesberufsschule Stockerau gestartet.

Die Penker Bergteufln möchten sich im Namen von Leo und seinen Eltern bei den SchülerInnen und den Lehrkräften der Landesberufsschule für Elektrotechnik sowie beim Österr. Jugendrotkreuz (NÖ) "Helfen macht Schule" herzlich bedanken. 

Nov. 2017, Tag der offenen Tür

Vorankündigung:
Beim Tag der offenen Tür am Donnerstag, den 23. November 2017 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr gibt es die Möglichkeit sich über die Lehrberufe "Elektrotechnik und Elektronik" an unserer Berufsschule zu informieren.

Wir bedanken uns bei den SchülerInnen, die die Schulführungen und die Schülerwohnhausführungen durchgeführt haben.

.

Okt. 2017, Gesunde Berufsschule

Gemäß dem Motto "Ein gesunder Geist steckt nur in einem gesunden Körper" hat sich die Landesberufsschule Stockerau entschlossen, eine "Gesunde Berufsschule" zu werden.

Unsere Schule ist schon seit einiger Zeit mit dem Schulsportgütesiegel ausgezeichnet. Nun möchten wir den nächsten Schritt setzen und Gesundheit bewusst mit SchülerInnen, LehrerInnen und Bediensteten leben.

Aus diesem Grund starteten wir im Juni 2017, als erste Berufsschule Niederösterreichs, unser "Gesunde Berufsschule Projekt" in Kooperation mit der BVA und der NÖ Gebietskrankenkasse.

Dabei werden wir von zwei Beraterinnen begleitet und betreut. Ziel des Projektes ist es, den Lern- und Arbeitsort Schule gesundheitsfördernd zu gestalten, um die Gesundheit aller Beteiligten zu fördern.

Gemeinsam in unserem Team, bestehend aus:
Gesunde Schule Beauftrage, LehrerInnen, SchülerInnen, nicht unterrichtendes Personal und Schulleitung, werden wir im Herbst 2017 schulinterne Ziele festlegen und diese mit entsprechenden Maßnahmen in Angriff nehmen.

Das Programm "Gesunde Berufsschule" hat große Bedeutung - denn es ist enorm wichtig, dass wir alle lernen, einen gesunden Lebensstil zu führen und somit Eigenverantwortung für unsere Gesundheit zu übernehmen.


Okt. 2017, Neues TV-Gerät für KEL-Lehrlinge

Die Firma arcom aus Kottingbrunn unterstützt die Ausbildung der Lehrlinge im Lehrberuf "Kommunikationselektronik". In Vertretung für Herrn Ing. Gerhard Ertl übergibt seine Frau Claudia dem Herrn Direktor der Landesberufsschule Stockerau, Ing. Mag. Werner KLAUS, ein modernes TV-Gerät, das im Labor-Unterricht eingesetzt werden soll.

Eine Ausbildung, die dem Stand der Technik entspricht, kann nur mit modernsten Unterrichtsmitteln sicher gestellt werden und ist Voraussetzung für die Qualifikation der Lehrlinge zum Facharbeiter in diesem High-Tech-Beruf.

Die Fachlehrer und die Lehrlinge der LBS Stockerau bedanken sich für den Support von Seiten der Wirtschaft und speziell bei Herrn Ing. Ertl - Firma arcom.

 

Okt. 2017, Bildungsmesse im Z2000


Am 5. und 6. Oktober 2017 fand im Z-2000 Stockerau die Bildungsmesse "L14 - Check4you" statt.

Die SchülerInnen der 3AB1 präsentierten den Besuchern mit viel Engagement und Freude "ihre Schule".
Sowohl ein neues "Outfit" des Messestandes als auch praktische Aufgaben lockten viele Interessenten an.

Die begeisterten BesucherInnen konnten mittels verschiedener Modelle die Welt der Elektrotechnik kennen lernen.


.

Sep. 2017, Lehre mit Matura - Info-Abend

Am 26. September 2017 um 18.30 Uhr findet in der LBS Stockerau, Brodschildstraße 20, 2. Stock im
Lehrsaal 208, eine kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltung für NeueinsteigerInnen der InteressentInnen für "Lehre mit Matura" statt.


Sep. 2017, Lehre statt Leere

Am Freitag, den 22. September 2017 präsentierte Herr Christian G. Novotny den Info-Stand "Lehre statt Leere" in unserer Berufsschule.

Weitere Termine:
Mittwoch,   4. Oktober 2017, 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag, 17. Oktober 2017, 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag, 24. Oktober 2017, 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr


1. und 2. Juni 2017, Tag der offenen Tür

1. Juni 2017
Tag der offenen Tür für NMS und PTS
Achtung, fertig, Lehre! ... und rein ins Leben
Berufsinfo.Beratung.
siehe Programm

1. Juni 2017
Tag der offenen Tür für Lehrberechtigte und Ausbilder
Schulführungen, Info-Veranstaltung, Ausstellungen und Schulfest
siehe Programm

2. Juni 2017
Abschlussfest des Projektes "Klimaschulen - Modal Split macht Schulen fit!"
siehe Programm


INFO: VOR - Der Verkehrsverbund

VOR - Änderung des Regionalbusverkehrs:

Ab 3. Juli 2017 tritt die Neuordnung des Regionalbusverkehrs im Gebiet rund um Horn, Retz, Laa/Thaya, Hollabrunn, Stockerau und Korneuburg in Kraft.

Hier finden Sie diese Neuerung auf der VOR-Website.


VOR-Jugendticket und Top-Jugendticket 2017/18 für Wien, NÖ und Burgenland:

Für das Schuljahr 2017/18 ist hier eine Information über die Jugendtickets zu sehen.

Das VOR-Jugendticket und das Top-Jugendticket bieten günstige, sichere und komfortable Mobilität für SchülerInnen und Lehrlinge bis 24 Jahre.

.

Mai 2017, Übungsfirmenmesse

Am 16. Mai 2017 nahm die Klasse 3EL1 mit 2 Ständen an der Übungsfirmenmesse im WIFI St. Pölten teil.
Alle Mitarbeiter der 4 Mini-Übungsfirmen präsentierten bravourös die Produkte ihrer Firmen. Besonders die Messeangebote waren bei den Besuchern sehr begehrt. Die SchülerInnen glänzten mit ihren Kenntnissen über die einzelnen Produkte, überzeugten im Verkaufsgespräch und tauschten ebenso ihre Erfahrungen mit anderen "Ausstellern" aus. Insgesamt war es ein gelungener Auftritt unsere Mini-Übungsfirmen und eine gute Gelegenheit für die Schüler das Gelernte zu präsentieren.

.

April 2017, Projekt Klimaschulen - Umbau Bustechniklabor

Die Laborgruppe C der Klasse 4ETL4 (Spezialmodul Gebäudeleittechnik) hatte die Projektaufgabe "das Bustechniklabor umzubauen".

Das erfolgreiche Projektteam bestand aus den Schülern:
Felsinger Nico, Divalic Elvis, Böck Christoph, Kalteis Philipp, Grenl Michael, Haindl Rafael, Kerschner Niklas und Maderthaner Martin.
Der Klassenlehrer, Herr Ing. Karl Gugerel, leitete dieses Projekt.

Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:
1. Planung der neuen elektrischen Anlage
    (Verteilerplan mit EPLAN, Installationsplan mit REDCAD, Kabel-Listen in EXCEL)
2. Öffnen und schließen der Zwischendecke inklusive Erneuerung von Deckenelementen
3. Demontage bestehender Elektroinstallation
4. Montage neuer Tragsysteme (Kabelkanäle, Kabelklammern)
5. Neuverkabelung der Beleuchtungs-, Lüftungs- und Busanlage
6. Montage und Verdrahtung des neuen Unterverteilers
7. Montage der neuen Beleuchtungskörper inklusive der Absturzsicherung
8. Montage der KNX-Geräte (Touchpanele, Sensoren)
9. Inbetriebnahme der Anlage mit Konstantlicht-, Heizungs- und CO2-Regelung

Herr Dir. Ing. Mag. Klaus machte sich persönlich ein Bild von den Arbeiten und gratulierte zu diesem gelungenen Projekt.

Unser besonderer Dank gilt auch den unterstützenden Firmen:
Fa. Weidmüller - Klemmenmaterial und ein voll ausgestatteter Werkzeugkoffer - www.weidmueller.at
Fa. Mehler - Unterverteiler - www.mehler.at
Fa. Neumayer Elektroinstallation - Elektromaterial

.

April 2017, Vortrag "Rauschfrei"

Am 4. April 2017 wurden die 1. Klassen von Herrn Andreas Köck, Referent des Bundeskriminalamtes, über das Thema "Rauschmittel" informiert.
Der Vortragende war lange Zeit selbst im Straßendienst aktiv und konnte über etwaige Tricks und Täuschungsversuche der Verdächtigen berichten, welche z.B. versuchen, einer Alkoholkontrolle zu entkommen.
Aber nicht nur über die meist konsumierte Droge Österreichs, dem Alkohol, wurden die SchülerInnen informiert, sondern auch über andere Rauschmittel - sowohl legale als auch illegale. Die Gefahren von Kokain, Heroin, Tabak, Magic Mushrooms, etc., wurden den SchülerInnen erklärt und auch die Folgen einer möglichen Sucht erläutert.
Alles in allem, war es ein sehr informativer und interessanter Vortrag, der sehr zum Nachdenken anregte und die Gefahren von Rauschmitteln, seien es legale oder illegale, bewusst machten.

.

März 2017, Audio- und Videoworkshop in 1. Klassen

Nachdem bereits in den Vorjahren mit dem professionellen Partner "Gecko-Art" kreativ und technisch ansprechende Audiospots zu unterschiedlichen Fachthemen produziert wurden, bestand in den letzten beiden Lehrgängen der 1. Klassen wiederum die Möglichkeit interessante Themen kulturell aufzuarbeiten und in Form eines kurzen Audiospots zu produzieren.
Im März 2017 wurde dieser äußerst kreative Spot zum Thema "Wo treffen wir auf Menschen anderer Kulturen und wie können die unterschiedlichen Fähigkeiten/Begabungen interkulturell genutzt werden" weiter verfeinert und mit dem Team von "TrickMyFilm" erstmals visualisiert werden.
Die Dreharbeiten fanden direkt in der Klasse statt und mittels spezieller Aufnahme- und Vidiotechnologie wurde die Szenerie "lebendig". Im Zuge des Projektes konnten so manche SchülerInnen ihre verborgenen Talente präsentieren.

Das Ergebnis des Videos "Culcha is Everywhere" kann sich hier sehen lassen.

Der spezielle Dank geht hier an die engagierten SchülerInnen der 1ET3, 1EL1 und 1ET5.

.

März 2017, Schulsportgütesiegel in Gold

Am 23. März 2017 wurden in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf rund 130 Schulsportgütesiegel in Bronze, Silber oder Gold durch Landesrätin Petra Bohuslav, Landesschulratspräsidenten Johann Heuras und FI Gerhard Angerer an Schulen verliehen, die sich um ein besonders bewegungs- und sportfreundliches Schulleben bemühen.

Die Listen aller teilnehmenden Schulen sind hier zu öffnen.

Zudem wurden auch jene Schulen, die in ihrer Schulkategorie die höchste Punktezahl erreichten, mit der goldenen Schulsporttrophy ausgezeichnet.

Die Auszeichnungen "Schulsporttrophy 2016/17" sowie "Schulsportgütesiegel in Gold 2017-2020" (Sport- und bewegungsfreundliche Schule) hat für die Landesberufsschule Stockerau Vtl. Ing. Konrad Zissler entgegengenommen.

.

März 2017, Tag des high-tech Lehrlings

Der Tag des "high-tech Lehrlings" fand am 23. März 2017 im WIFI St. Pölten statt.

Gleichzeitig wurde im Lehrberuf "Elektro- und Gebäudetechnik" ein zweitägiger Landeslehrlingswettbewerb durchgeführt.

Zehn Kandidaten stellten sich der großen Herausforderung und waren mit großem Eifer bei der Sache.

Unter der Annahme, dass eine Aufputzinstallation für eine kleine Werkstatt samt daneben liegendem WC anzufertigen ist, mussten einige schwierige Vorgaben gelöst werden. Zusätzlich mussten die Kandidaten eine Schütz-Schaltung in Kombination mit einer Kleinsteuerung (Siemens LOGO!) verdrahten und programmieren. Die Aufgabenstellung war anspruchsvoll und so konnten die angehenden Facharbeiter ihre berufliche Kompentenz unter Beweis stellen. Die hohe Qualität der Ausbildung in den Lehrbetrieben sowie in der Landesberufsschule Stockerau zeigte sich in den Arbeiten der Lehrlinge. Ein Beweis für die Effektivität des dualen Ausbildungssystems, welches sich in Österreich sehr bewährt hat und weltweit Anerkennung findet.

Die Vorbereitung und Betreuung des Wettbewerbes erfolgte durch BOL Ing. Karl Köstlbauer. Ein Schülerteam unterstützte ihn dabei tatkräftig. Das Siegertrio wurde von einer kompetenten Jury, welche aus Herrn Josef Drabits und Herrn KommRat Karl Maierhofer bestand, ermittelt.

1. Platz: Seiberl Julian, Fa. Gottwald GmbH & Co KG in Melk,
2. Platz: Adam Alexander, Fa. Herbert Wania Elektroinstallations-GesmbH in Kottes,
3. Platz: Jamy Stefan, Fa. Elektro Ziegelwanger GesmbH in Horn

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich!

Den Artikel in der aktuellen Ausgabe der NÖWI (inkl. Titelseite) über unseren großen "Tag des high-tec Lehrlings" finden Sie unter: http://information.wknoe.at/Media/0962923d-64ac-4690-a742-0ea50d9cccb0/highteclehrling3.pdf

Alle Infos, Fotos und Videos zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Homepage www.metalllehrling.at

Weitere Facts unter: www.facebook.com/hightec.lehre

.

März 2017, Redewettbewerb

Am 20. März 2017 wurde die Landesberufsschule Stockerau von den beiden Schülerinnen Sophie Mossgöller und Stefanie Seitz beim Redewettbewerb in der Landesberufsschule Mistelbach vertreten.
Unter den insgesamt 10 TeilnehmerInnen bei der Vorentscheidung für den Landeswettbewerb konnten der 4. und der 5. Platz erlangt werden. Wir gratulieren!
Begleitet und betreut wurden die Beiden von Frau Vtl. Daniela Kastner.

.

.

März 2017, Ski4school

Am 9. März 2017 veranstalteten die Klassen 1ET6 und 1ET7 einen Schitag "Ski4School" in Lackenhof am Ötscher. Begleitet wurden die SchülerInnen von den Lehrkräften Frau Ing. Gabi Zehetner, Herrn Ing. Andreas Hopfeld und Frau MA Rufina Braunsteiner.
Es hatten alle viel Spaß - sowohl die Anfänger als auch die Fortgeschrittenen, denn Ski4School verbindet Sport und Bewegung mit Gemeinschaft und Gruppengefühl.

.

März 2017, Besuch von Frau LR Mag. Barbara Schwarz

Am 7. März 2017 besuchte Frau LR Mag. Barbara Schwarz die LBS Stockerau für Elektrotechnik.

Bei der Führung durch die Labors und Klassenräume sowie in zahlreichen Gesprächen mit LehrerInnen und SchülerInnen, konnte sich Frau LR Mag. Barbara Schwarz einen Überblick über die fundierte fachliche Ausbildung in der Elektro- und Gebäudetechnik, aber auch über die vielseitigen Angebote im Bereich der Allgemeinbildung, verschaffen.

Die aufschlussreich und interessant gestalteten Präsentationen der SchülerInnen bezogen sich schwerpunktmäßig auf die fünf angebotenen Spezialmodule - das sind Gebäudeleittechnik, Gebäudetechnik-Service, Sicherheitsanlagentechnik, Erneuerbare Energien sowie die Netzwerk- und Kommunikationstechnik - und auf die Aktivitäten der im Bereich der gewerblichen Berufsschulen einzigartigen Übungsfirmen. 

LR Mag. Barbara Schwarz war beeindruckt von der modernen Ausrüstung und den technischen Möglichkeiten, die Unterricht und damit Bildung auf höchstem Niveau, unterstützt durch den Einsatz moderner IT-Infrastruktur, ermöglichen.

.

Dez. 2015


Wir gedenken unseres Kollegen
Günter Glasl


Mit tiefer Betroffenheit und Trauer geben wir bekannt, dass unser Kollege, Mitarbeiter und Freund
BOL Ing. Günter Glasl
am 14. Dezember 2015 nach langer Krankheit verstorben ist.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit seinen Familienangehörigen, allen voran
seiner Lebensgefährtin Ilse.