Dezember 2012, Projekt Gesunde Schule

Im Rahmen des Projekts Gesunde Schule
fand eine Aktionswoche zum Thema gesunde Raumluft statt.

 

Dezember 2012

Nachdem wir 2 Tage lang ein klägliches Katzenmiauen auf unserem Internatsparkplatz gehört hatten, wurden wir fündig: Ein kleines Kätzchen hatte sich unter einer Motorhaube eines Schüler-Pkws verkrochen. Völlig entkräftet konnte es gerettet werden.

Eine Schülerin meldete sich spontan und gibt dem kleinen Stubentiger ab nun ein sicheres und warmes Zuhause. 

Mit diesem kleinen Weihnachtswunder
möchten wir allen Leserinnen und Lesern der Homepage
ein frohes Weihnachtsfest und viel Erfolg für das Jahr 2013 wünschen!

 

November 2012, Besuch von Landesrat Mag. Wilfing

Im Rahmen eines Schulbesuches durch den Landesrat für Bildung und Jugend, Herrn Mag. Karl Wilfing, wurde am Dienstag, 27.11.2012 unser neuer Fitnessraum im Internat der Öffentlichkeit präsentiert.

Berufsschuldirektor Ing. Mag. Werner KLAUS bedankte sich im Namen der eingeschulten Lehrlinge für die getätigte Investition duch das Land NÖ und durch die Innung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker.

Im Fitnessraum sind 25 Stationen eingerichtet. Den Schülern stehen sowohl Ergometer für Ausdauertraining als auch eine Vielzahl von Krafttrainingsgeräten zur Verfügung. Dieses neue und attraktive Angebot findet bei den Jugendlichen großen Anklang.

 

Oktober 2012, Tag der Sicherheit

Am Freitag, 5. Oktober 2012 fand am Rathausplatz in Stockerau der "Tag der Sicherheit" statt.

Im Rahmen eines Lehrausganges besuchten unsere Schüler die Leistungsschau von Bundesheer, Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz und Zivilschutzverband.

Großes Interesse fand die Vorführung eines Kobra-Einsatzes.

 

 

September 2012, Bildungsmesse

Die Bildungsmesse „check4you" fand heuer vom 27. bis 28. September im Z 2000 statt. Unser Informationsstand wurde von den Schülerinnen und Schülern der 3. Fachklasse betreut.

Neben fachlicher Information wurde für manche Besucher „Spannung" spürbar.

 

September 2012, Wanderausstellung "Auf den Spuren eines Fotos"

Die Ausstellung wird vom Verein "Yad Layeled France" in Kooperation mit dem Verein "Yad Layeled Austria" betreut und ist in den Schulen in Frankreich ein großer Erfolg.

Die Ausstellung zeigt 10 Lebensgeschichten jüdischer Kinder aus verschiedenen europäischen Ländern in denen die Nationalsozialisten an der Macht waren und die das mörderische Regime überlebt haben. Eine davon ist Alisa Tennenbaum aus Wien, die das Glück hatte, durch den "Kindertransport" mit dem letzten Zug im August 1939 nach England zu entkommen.

Die meisten dieser Zeitzeugen sind noch am Leben. Ihre Erzählungen erlauben, eines der dunkelsten Kapitel, die die Geschichte je gekannt hat, zur Sprache zu bringen, die Gerechten, die die Rettung dieser Kinder ermöglicht haben, zu würdigen und denen, die nicht gerettet wurden, die Ehre zu erweisen.

 

Juni 2012

 

Am 27. Juni 2012 wurde unserem Kollegen Herbert Wodi

im Rahmen der Schulkonferenz der Berufstitel Schulrat verliehen.

 

Siebenundzwanzig Tage waren wir "ratlos" - jetzt nicht mehr.

 

 

 

Juni 2012, Workshop "Generationentheater"

Ziel dieses Workshops am 18. Juni 2012 war die Auseinandersetzung der Jugendlichen mit den Arbeitwelten von früher und heute.

Im ersten Teil erzählte Frau Gertrude Thanhauser, eine der Arbeiterinnen des Projekts „Frauen.Arbeit" über ihre Arbeitsbedingen und Träume während ihrer Lehre in den 50ger Jahren als Frisörin und später als Fabriksarbeiterin bei der Firma Semperit. Die Schüler der 1. Klasse hatten dann Gelegenheit Fragen zu stellen.

Im zweiten Teil des Workshops setzten sich die Jugendlichen gemeinsam mit Frau Ingrid Hammer-Tschepisch, Theaterpädagogin des SOG. THEATERs mit ihren eigenen Arbeitsrealitäten auseinander, verglichen diese mit den gehörten Erzählungen und stellten sie anhand von kurzen Szenen dar.

Die Fotos belegen, wie intensiv gearbeitet wurde. Zuerst am Warmig up, später an Drehbuch und Darstellung von erlebten, gehörten oder erfundenen Szenen am Arbeitsplatz.

 

 

 

Mai 2012

 

 

Wir gedenken
unseres Kollegen
Heinz Georg Leithner
 
 
 
 
Mit tiefer Betroffenheit und Trauer geben wir bekannt,
dass unser geschätzter Kollege, Mitarbeiter und Freund,
 
BOL Heinz Georg Leithner
 
am 5. Mai 2012 aus dem Leben geschieden ist.
 
Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie,
allen voran seiner Frau und seinem Sohn Lukas.
 
 
 
 
 
 

April 2012, Europameisterschaft in Basel

 

 

Clemens Kerschbaumer wurde Vize-Europameister!!

 

Bei der "Europameisterschaft Junger Elektroinstallationstechniker" in Basel (Schweiz) vom 14. bis 18. April 2012 erreichte der österreichische Teilnehmer Clemens Kerschbaumer den hervorragenden 2. Platz.

Schon die Qualifikation für die Europameisterschaft erforderte Talent, Engagement und viel Ausdauer. Clemens Kerschbaumer hat bereits im Vorfeld die Landes- und Staatsmeisterschaften gewonnen. Die Grundlage dafür hat der Lehrbetrieb Oberklammer mit einer qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildung einerseits und dem gelebten Prinzip "Fördern und Fordern" gelegt.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die duale Ausbildung die bestmögliche Form für junge Techniker darstellt. Die Firma Oberklammer erhielt erst vor kurzer Zeit von Bundesminister Mitterlehner das Staatswappen für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Lehrlingsausbildung verliehen. Auch stellte die Firma in den letzten sechs Jahren gleich 4 mal den Landessieger. Dies ist auf Bundesebene einmalig und zeigt, dass die Auszeichnungen nicht zu Unrecht an den Betrieb vergeben wurden.

April 2012, impressionen

Die Ausstellung "Auf den Spuren eines Fotos", in der zehn Geschichten von jüdischen Kindern beleuchtet werden, die die Zeit des zweiten Weltkrieges erlebt und überlebt haben, gastierte von 26.04.2012 bis 08.05.2012 an unserer Schule.

Am 04.05.2012 setzten wir mit der Veranstaltung "impressionen" einen zusätzlichen Schwerpunkt. Dabei standen Texte und Berichte zu den Themen Verfolgung, Vertreibung und Flucht im Mittelpunkt.

April 2012, Wanderausstellung "Auf den Spuren eines Fotos"

Die Ausstellung wird vom Verein "Yad Layeled France" in Kooperation mit dem Verein "Yad Layeled Austria" betreut und ist in den Schulen in Frankreich ein großer Erfolg.

Die Ausstellung zeigt 10 Lebensgeschichten jüdischer Kinder aus verschiedenen europäischen Ländern in denen die Nationalsozialisten an der Macht waren und die das mörderische Regime überlebt haben. Eine davon ist Alisa Tennenbaum aus Wien, die das Glück hatte, durch den "Kindertransport" mit dem letzten Zug im August 1939 nach England zu entkommen.

Die meisten dieser Zeitzeugen sind noch am Leben. Ihre Erzählungen erlauben, eines der dunkelsten Kapitel, die die Geschichte je gekannt hat, zur Sprache zu bringen, die Gerechten, die die Rettung dieser Kinder ermöglicht haben, zu würdigen und denen, die nicht gerettet wurden, die Ehre zu erweisen.

 

April 2012, Redewettbewerb

 
am 11. April im NÖ Landtagssitzungssaal in St. Pölten
 
Teilnehmer unserer Schule:
Martin Müllner zum Thema
Atomkraft - Game over?
 
 
 

März 2012, Tag des High-Tec-Lehrlings

Am Mittwoch den 21. und Donnerstag den 22. März 2011 fand im WIFI St. Pölten
die Informationsveranstaltung "Tag des High-Tec-Lehrlings" statt.
Unsere Schüler präsentierten dort beispielhaft ihre Lehrberufe.

Beim gleichzeitig stattfindenden Lehrlingswettbewerb ergaben sich folgende Platzierungen:

1. Platz:  Alexander FUCHS, Fa. Raiffeisen Lagerhaus Gmünd

2. Platz:  Dominik BOGENREITHER, Fa. Allmer GmbH

3. Platz:   Simon ANZENBERGER, Fa. Brandstetter GmbH

Wir gratulieren sehr herzlich und bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern, die den Erfolg dieser Veranstaltung möglich gemacht haben!

Weitere Fotos dazu finden Sie in der Bildergalerie.

 

Dezember 2011

Ausgezeichnete Lehrlingsausbildung bei der Firma Oberklammer.

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat am 5.12.2011
die Firma Oberklammer
für ihre außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung
mit dem Gütesiegel "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" prämiert.

Herzliche Gratulation zu dieser einmaligen Auszeichnung!

Oktober 2011, Präsentationswände

Fa. PIPE LIFE unterstützt die Berufsschule

Die Zusammenarbeit mit Gerwerbe- und Industriebetrieben hat an der LBS Stockerau I für Elektrotechnik Tradition.

Die Firma Pipe Life - Erzeuger von Rohren aller Art - stellt Teile eines Messestandes mit Anschauungsmaterial für Beton- und Hohlwandinstallation zur Verfügung. Ein geeigneter Aufstellungsort im Laborbereich wurde bereits gefunden.

Am 18. Oktober 2011 fand die offizielle Übergabe durch den Bereichsleiter Ing. Volleritsch statt. BD Klaus bedankte sich im Namen der Lehrer/innen und Schüler/innen für die Präsentationswände. Weitere Kooperationen sind bereits in Planung.

September 2011, Bildungsmesse

Auch heuer war die Bildungsmesse "L 14" im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau wieder ein voller Erfolg.
Das Schülerteam der Klasse 4AV unter der Leitung von Frau BOL Vera Swoboda bereitete die Informationstafeln für die neue modulare Ausbildung vor.
Als besonderer „Publikumsmagnet" erwies sich die praktische Arbeit. Die Besucher konnten unter Anleitung unserer Schüler einen Schlüsselanhänger anfertigen.
Auch das BFI Niederösterreich war mit Informationen über die „Lehre mit Matura" vertreten.

September 2011

Unserem Kollegen Ing. Herbert Köcher wurde vom Bundespräsidenten
Dr. Heinz Fischer der Berufstitel Schulrat verliehen. Das Dekret wurde während der Schulkonferenz am 5.9.2011 durch den Berufsschulinspektor Bruno Bohuslav überreicht.
Somit ist die LBS Stockerau I  nicht mehr „ratlos".

Juni 2011, Tag der offenen Tür

Das Motto „Helfen macht Freu(n)de" war am 25. Mai Programm: Die Landesberufsschule Stockerau I informierte an diesem Tag mit einer Leistungsschau über zahlreiche Themen wie: Erste Hilfe-Ausbildung, Blutspenden, sowie konkrete Hilfsaktionen des Österreichischen Jugend Rotkreuzes. Zahlreiche Präsentationen, Plakate und Info-Materialien rundeten das Bild ab.

Die Besucher konnten im Rahmen von Übungseinheiten die Funktionsweise des Defis kennenlernen oder sich über neueste Grundlagen der Ersten Hilfe ein Bild machen. Engagierte Schüler betreuten die Info-Stände und wiesen die Gäste auf wichtige Themen wie z.B. wie die Überprüfung von Erste Hilfe-Materialien hin.

In Summe ein gelungener Tag, der das Bewusstsein schärfte, dass Helfen wirklich Freu(n)de machen kann.

März 2011, Tag des High-Tec-Lehrlings

Am 23. und 24. März 2011 fand im WIFI St. Pölten
die Informationsveranstaltung "Tag des High-Tec-Lehrlings" statt.
Unsere Schüler präsentierten dort beispielhaft ihre Lehrberufe.

Beim gleichzeitig stattfindenden Lehrlingswettbewerb ergaben sich folgende Platzierungen:

1. Platz:   Clemens KERSCHBAUMER, Fa. Oberklammer

2. Platz:   David JANOTA, Fa. Schwarzmann

3. Platz:   Kevin MAIER, Fa. Rigler

Wir gratulieren sehr herzlich und bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern, die den Erfolg dieser Veranstaltung möglich gemacht haben!
Weitere Fotos dazu finden Sie in der Bildergalerie.

März 2011, Redewettbewerb

Am 23. März fand in der Landesberufsschule in Mistelbach
der jährliche Redewettbewerb für Berufsschulen statt.
Teilnehmende Schüler:

Besart BERISCHA

Thomas GALDBERGER

Christian MAYER

März 2011, Vortrag SOS - Sicher ohne Schulden

Im Rahmen einer Initiative des Landes Niederösterreich wurde
am 7. und 9. März 2011 in fünf unserer ersten Klassen
der Vortrag SOS „Sicher ohne Schulden"
von der Raiffeisenbank Stockerau abgehalten.
 
Die Schüler wurden auf Schuldenfallen wie Handy, Internet, ...
aufmerksam gemacht und natürlich auf die Möglichkeiten, diesen zu entkommen.
Die zwei engagierten Jugendbetreuer (Daniela Ernst und Dominik Fröhlich) wiesen unsere Lehrlinge auf die Notwendigkeit des Sparens hin und gaben viele wertvolle sonstige Tipps im Umgang in finanziellen Angelegenheiten.
 

März 2011, Jimmy on tour

Am 3. März 2011 lud die Wirtschaftskammer NÖ im Rahmen von „Jimmy on tour"
zur Berufsinformation und Beratung in die Landesberufsschule für Elektrotechnik ein.

Die jungen und sehr interessierten Gäste aus Hauptschulen und Polytechnischen Schulen wurden von unsern Schülern souverän durch die Labors, Unterrichtsräume und die Musterwohnung geführt. Im Zuge eines Interviews beim Infostand der WK-NÖ standen die Schüler zu ihrem jeweiligen Lehrberuf Rede und Antwort. Sehr beeindruckt von der Souveränität und Selbstsicherheit unserer Lehrlinge zeigten sich auch die Gäste der Wirtschaftskammer, allen voran Frau Mag. Schrittwieser (Leiterin der WK-Außenstelle Stockerau).

Februar 2011, Besuch von Weihbischof Scharl

Am 22.02.2011 besuchte Weihbischof Mag. Dr. Franz Scharl unsere Schule.
In den Labors probierte er mit den Ehrengästen verschiedene Einstellungen auf dem Gebiet der Bustechnik aus. Im anschließenden Gespräch mit den Jugendlichen über Religion und Kirche zeigte sich das Interesse an Lebens- und Glaubensfragen. "Religionsunterricht fristet nicht ein nebensächliches Dasein an der Berufsschule, sondern stellt sich als Dienst am Jugendlichen dar, hat einen festen Platz im Lehrplan und ist somit ein wertvoller Beitrag für eine positiv besetzte Schulkultur",
so der Tenor der Ehrengäste.
Als Erinnerung an diesen Besuch schlug Weihbischof Scharl einen Ehrennagel in den Nagelbaum der Abschlussklassen ein.

September 2010, Bildungsmesse

Am 30. September und 1. Oktober 2010 fand die erste große Bildungsmesse im Weinviertel im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau unter dem Motto L 14 statt.

Ca. 2000 Besucher/innen, vor allem die Gruppe der 13- bis 14-Jährigen, kamen mit ihren Lehrer/innen. Aber auch interessierte Eltern besuchten mit ihren Kindern die Bildungsmesse, um sich über die Schulen in und um Stockerau zu informieren.

Die Mannschaft der Übungsfirma Elektro Volt Masters, Klasse 4ES1, bereitete die Teilnahme an der Bildungsmesse vor und betreute unseren Stand.

Das BFI Niederösterreich informierte über die Möglichkeit der Lehre mit Matura. Auf unserem Stand konnte auch die LBS für KFZ-Technik ihre Schule vorstellen.

Oktober 2010, Europameister Stöger

Die Landesberufsschule für Elektrotechnik in Stockerau
freut sich mit Markus STÖGER über seinen tollen Erfolg
bei der Europameisterschaft in Madrid und gratuliert
nochmals ganz herzlich mit einem Gutschein
für den Besuch eines KNX/EIB-Grundkurses an der Schule.
In der Zeit vom 26. bis 29. 10. 2010 fand in Madrid der
«Europäische Elektroinstallationstechnik Jungmonteurwettbewerb» statt.
Der österreichische Teilnehmer Markus Stöger, Lehrbetrieb Brunmüller (Besitzer Ing. Landsteiner)
aus Aschbach wurde bei diesem Bewerb «Europameister».
 
Markus Stöger hat bereits die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf
«Elektroinstallationstechnik mit Schwerpunkt Prozessleit- und Bustechnik»
mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.
Er belegte im Vorjahr beim österreichischen Bundeswettbewerb den 1. Platz und wurde so für die Europameisterschaft in Spanien nominiert.
 
An den vier Wettbewerbstagen mussten umfangreiche Installationsarbeiten samt KNX-Steuerungen (BUS-Technologie) auf höchstem Niveau durchgeführt werden.
 
2. Platz:  Norwegen
3. Platz:  Schweiz
 
Die Landesberufsschule für Elektrotechnik in Stockerau hat das Vorbereitungstraining, speziell im KNX-Bereich, organisiert und durchgeführt. Dies war für Herrn Markus Stöger beim Bewerb äußerst wertvoll und vorteilhaft.
Damit wurde wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass österreichische Facharbeiter hervorragende Qualifikationen aufweisen und nicht zuletzt auf Grund der dualen Ausbildung in Lehrbetrieb und Berufsschule im internationalen Vergleich hervorragend positioniert sint.